Sie haben 0 Produkte im Warenkorb

Sonderdichtungen
in drei einfachen Schritten

Material wählen Schritt 1
Form festlegen Schritt 2
Bestellen Schritt 3
Schritt 1 Material wählen
Schritt 2 Form festlegen
Schritt 3 Bestellen

Grundform wählen

und Maßen eingeben

AFM 34

AFM 34 Stärke: 2.00 mm
Material ändern

  • Zirkel
  • Oval
  • Vierkant
  • Flansch
A
mm
B
mm

Anzahl der Löcher

~
mmmm°
Setzen
 

Löcher

min dimension A: 20mm
min dimension B, hole diameter: 2mm
min distance between two cuts: 4 mm

A
mm
B
mm
C
mm

min dimension A, B: 20mm
min distance between two cuts: 4 mm

A
mm
B
mm
C
mm
D
mm

Anzahl der Löcher

~
mm
Setzen
 

Löcher

min dimension A, B: 20mm
min dimension C, D, hole diameter: 2mm
min distance between two cuts: 4 mm

A
mm
B
mm
C
mm
D
mm
E
mm

min dimension B: 20mm
min dimension D, E, hole diameter: 2mm
min distance between two cuts: 4 mm

Preis: 0.00
Preis pro Stück: 0.00
Bitte die richtigen Maße eingeben
 

AFM 34

Stärke: 2,00 mm

Farbe: hellbraun

Werkstoff:

AFM 34 ist ein asbestfreies Dichtungsmaterial. Es enthält Aramidfasern, anorganische Füllstoffe und weitere hochtemperaturbeständige Asbestsubstitute, die unter erhöhtem Druck und erhöhter Temperatur mit hochwertigen Elastomeren hochfest und besonders gasdicht gebunden sind.

AFM 34 enthält keinerlei physiologisch bedenkliche Stoffe und keine Farbzusätze.
AFM 34 zeichnet sich aus durch eine hohe Zug-, Druck- und Scherfestigkeit. Das Material eignet sich hervorragend zur Abdichtung von Gasen und Flüssigkeiten, zum Beispiel von Ölen, Lösungsmitteln, Kraftstoffen, Frigenen, Flüssiggasen, Wasser-Frostschutzmittel-Gemischen, Salzlösungen und vielen anderen Medien. Es eignet sich auch zur Abdichtung von Heißwasser und Dampf bis ca. 200 °C bei stationären Vorgängen und einer Einbau-Flächenpressung von mind. 50 N/mm². Im konkreten Anwendungsfall bitten wir um Rücksprache.
Weitere kennzeichnende Eigenschaften sind seine hervorragende Temperaturbeständigkeit und Belastbarkeit unter hohem Betriebsdruck sowie seine Handlingsfreundlichkeit.
AFM 34 ist als It-Ersatzwerkstoff im Temperaturbereich bis 200 °C in den meisten Fällen problemlos einsetzbar. 

Einsatzbereiche:

  • in DIN- und ANSI-Rohrleitungsflanschverbindungen, Apparaten, Pumpen und Armaturen von Industrieanlagen
  • in Verschraubungen mit sehr schmaler Ringfläche, wie z. B. in Gas- und Warmwasserthermen, in Solaranlagen, in Heizkörperradiatoren und Heizkörperanschlüssen
  • in thermisch-mechanisch hochbeanspruchten Dichtverbindungen von Verbrennungsmotoren (Ölfilter, Ansaugkrümmer, Öl-, Kraftstoff-, Wasser- und Vakuumpumpen usw.)
  • in Getrieben, Kälte- und Druckluftkompressoren u. v. a. m.

Aufgrund seiner physiologischen Unbedenklichkeit eignet sich AFM 34 vor allem auch für den Einsatz im Trinkwasser- und im Lebensmittelbereich sowie zur Abdichtung von verschmutzungsempfindlichen, hochreinen Produkten, wie zum Beispiel Lackrohstoffen, Vitaminen usw.

Oberfläche:

AFM 34 besitzt standardmäßig auf beiden Oberflächen eine den Ausbau erleichternde Trenndecke (TD 2) mit hohem Reibwert. Eine zusätzliche Oberflächenbehandlung erübrigt sich dadurch in den meisten Fällen. Jedoch ist eine ein- oder beidseitige Graphitierung der Dichtung bei der Verwendung in Bauteilen erforderlich, die sich bei der Montage auf der Dichtung drehen, z. B. bei Verschraubungen, Radiatorenstopfen usw., da hier ein niedriger Reibwert erforderlich ist.

Freigabe:

DIN-DVGW nach DIN 3535, Teil 6 FA
SVGW Schweizer Verein des Gas- und Wasserfaches
ÖVGW-Qualitätsmarke
FDA-konform nach 21 CFR § 177.2600; Einsatz als Flachdichtung bei allen Arten von Lebensmitteln
KTW/DVGW-Arbeitsblatt W270 Kunststoffe im Trinkwasserbereich
WRAS geprüft durch WRc-NSF Zertifizierung von Dichtungswerkstoffen für den Trinkwasserbereich (nach British Standard BS 6920) Institut für Lebensmitteluntersuchung Wien Ungarische Trinkwasserfreigabe
VP 401
Höher thermisch belastbare Dichtungen HTB Höhere thermische Beständigkeit, nach DIN 3374/3376 0,1 und 1,0 bar und 650 °C/30 min
Fire Safe
nach BS 6755
BAM
Bundesanstalt für Materialprüfung, Flanschverbindungen in Sauerstoff-Stahlrohrleitungen bis 100 bar und 80 °C
Grade X nach BS 7531
UVV 61 "Gase", AD-B7 (VdTÜV) in Verbindung mit metallischer Inneneinfassung, ausblassichere Dichtung
TA Luft
Hochwertige Dichtung; 200 °C, 48 h und 2000 h
Germanischer Lloyd Freigabe für den Schiffbau

Bestellen Sie jetzt Ihr AFM 34 Dichtungsmaterial!

 

 

-+

Falls Sie heute nichts bestellen, können Sie uns sagen warum nicht?

 
 
 
 
 
 
 
Senden